Heising Banner

Bauvertragsklausel mit Bürgschaft rechtens

admin2

Der Bundesgerichtshof hat eine Klausel in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Anbieters von Fertighäusern spätestens 8 Wochen vor dem Beginn der Bauarbeiten eine unbefristete, selbstschuldnerische Bürgschaft  als Absicherung zu zahlen in einem

Urteil vom 27.05.2010, Az. VII ZR 165/09
für wirksam erklärt.

Der  Bauherrenschutzbund hatte Revision eingelegt. Er hatte als Verbraucherschutzverein das Unternehmen verpflichten wollen, die Klausel nicht mehr in ihren AGBs zu verwenden. Die Klausel benachteilige den Bauherrn nicht unangemessen im Sinne von § 307 BGB so das Gericht.  

 

 

 

 

 

 

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA